Klavierunterricht PulsnitZ

Leben Sie Ihren Traum!

Wenn Sie nicht zufällig...

… auf dieser Seite “gelandet” sind, dann beschäftigt Sie vielleicht schon eine Weile der Wunsch, Klavier spielen zu lernen.

Im Gegensatz zu den meisten Instrumenten ist das Klavier ein Soloinstrument. Das heißt, man kann ohne weitere Musiker musizieren und eventuell auch dazu singen. Das empfinde ich als einen großen Vorteil. Außerdem sieht und versteht man die Theorie beim Klavier schon beim Blick auf die Tastatur. Deshalb müssen Noten nicht “gelernt” werden. Man eignet sie sich nebenbei mit an.
Ein weiterer Vorteil beim Klavier ist, dass die Töne von Anfang an, also bereits im ersten Klavierunterricht “klingen”. Sie werden durch einen einfachen Anschlag erzeugt. Das ist viel einfacher als beim Streich- oder Blasinstrument. Sie merken schon: Ich bin begeistert von meinem Instrument!

Bereits in der ersten Unterrichtsstunde spielen Sie Ihr erstes Lied mit der rechten Hand. Etwas schwieriger ist dann die Koordination beider Hände, aber das funktioniert ebenfalls nach und nach.

 

Sehr wichtig: Nur so können Sie im Klavierunterricht die Stücke der großen Komponistender Klassik und Gegenwart erlernen.

Dies ist eine der häufigsten Fragen, die mir gestellt wird: Noten lesen ist viel einfacher, als man zunächst “befürchten” müsste. Das Alphabet der Musik umfasst sieben “Buchstaben”, zwei “Umlaute” mit der Endung is und es sowie einige Sonderzeichen. Das Erlernen erfolgt während des Spiels und es gibt auch hervorragende Apps für Android und iOS.

Ich unterrichte die Musiktheorie genau dann, wenn das jeweilige Klavierstück sie erfordert. Die Theroriekenntnisse werden also Schritt für Schritt erweitert.

Anders als beim Führerschein darf man sich im Musikunterricht ohne bestandene Theorieprüfung ans Klavier setzen: Ein falscher Ton gefährdet kein Menschenleben, es gibt nicht einmal Punkte in Flensburg … !

  • Der Weg im Klavierunterricht geht von Kinder- und Volksliedern über leichte klassische Stücke von Bach, Mozart, Beethoven und Schumann sowie leichte Popmusik.
  • Jugendliche und Erwachsene möchten recht bald mit leichten Pop-Stücken beginnen. Auch das ist möglich: Es gibt einfache Klavierbearbeitungen für Stücke von Bob Dylan, Celine Dion, den Beatles oder aber von Filmmusiken wie Twighlicht oder Fluch der Karibik. Man spielt im Anfangsunterricht zunächst die einfache Version. Nach mehreren Jahren Klavierunterricht kann man dasselbe Stück dann in einem schwierigeren Arrangement erlernen.
  • Es ist Vieles möglich: Viele Schüler möchten auch anspruchsvollere Stücke der Klassik spielen: Jetzt darf es schon auch mal ein “leichter” Liszt, oder Chopin sein! Andere Schüler bevorzugen im weiterführenden Klavierunterricht Rock, Pop oder Jazz.
  • Später bringen manche Schüler auch eigene Noten mit und falls diese nicht zu schwer sind, erarbeiten wir die Stücke gemeinsam. Dadurch wird gleichzeitig mein Input an weiteren Stücken erweitert.
  • Einer gelernten Opernsängerin fällt es recht schwer, einen deutschen Schlager oder einen englischen Popsong (locker/leicht) zu singen. Man hört halt die Klassikerin mit ihrem Vibrato in der Stimme. Beim Klavierspiel ist ein Wechsel zwischen den Stilrichtungen vergleichsweise unproblematisch.

Als Richtwert haben sich ca. 30 Minuten täglich bewährt. Diese können Sie auch durchaus in zwei Blöcke aufteilen!

  • Jeder Mensch ist einmalig, er hat persönliche musikalische Vorlieben und individuelle Stärken und Schwächen. Der Fortschritt im Klavierunterricht ist bei Jedem anders.
  • Deshalb halte ich Gruppenarbeit in Bezug auf den Klavierunterricht für wenig sinnvoll, sie hemmt den Unterrichtserfolg.
  • Ganz anders liegt der Fall, wenn Sie als Elternteil gemeinsam mit Ihrem Kind Klavierunterricht nehmen:
    • Sie können Ihrem Kind in theoretischen Fragen helfen.
    • Sie können beurteilen, ob Ihr Kind richtig übt oder nur “herumklimpert”.
    • Sie sind mit Ihrem Kind durch ein wundervolles Hobby verbunden und wissen dessen Leistung zu schätzen. Nach einigen Jahren können Sie dann auf Einzelunterricht umsteigen.

Die Aneignung technischer Grundlagen des Klavierspiels ist “unvermeidbar”, aber:
Der Weg ist das Ziel – bei einer geschickten Auswahl der Stücke kommt ja stets Spielfreude auf! Die Freude am Musizieren ist das Wichtigste für den Lernerfolg im Musikunterricht!

Im Anfangsunterricht aber auch im Unterricht für Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger gilt: “Die richtige Übungsmethodik ist ausschlaggebend.” denn mit ihr kann man auch die Technik des Klavierspielens lernen. Übrigens kann man einige Übungstechniken, die man sich beim Klavier spielen angeeignet hat auch auf andere alltägliche Lernprozesse im Alltag, in der Schule oder im Studium anwenden.

Der Klavierlehrer aus Pulsnitz

DETAILS

Stilrichtungen

Stilrichtungen

Klassik, Rock | Pop, Soundtracks bekannter Kinohits und Liedbegleitung

Instrumente

Instrumente

Klavier | E-Piano, Keyboard, Synnthesizer

Der Klavierlehrer Thomas Bruck im Unterricht

Zielgruppe

Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Kenntnisstand beim Klavierspiel

Kenntnisstand

Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger

Der Klavierunterricht...

 …ist praxisnah und individuell auf Ihre persönliche Situation und Ihre Ziele zugeschnitten. Während Kinder sich meist für die gleiche Art von Musik begeistern, differieren die musikalischen Vorlieben später sehr stark. Einige mögen Stücke der Klassik, Andere eher Stücke aus der Popmusik und Filmmusik. Die Auswahl an guter Klaviermusik wird von Jahr zu Jahr größer und selbst ich als Klavierlehrer muss hier den Überblick behalten. Je geschickter die Schüler am Klavier werden, umso öfter kommen ihre Lieblingssongs zum Einsatz.

Das Einzugsgebiet...

… der Klavierschule liegt südlich von Kamenz und umfasst die Städte Kamenz, Radeberg,
Königsbrück, Stolpen, Bischofswerda, Großröhrsdorf und Pulsnitz
sowie die Gemeinden Ottendorf-Okrilla, Ohorn, Großnaundorf, Liegau-Augustusbad und Wachau. Falls Kapazitäten vorhanden sind, unterrichte ich gegen Aufpreis auch bei Ihnen zu Hause.

Onlineunterricht ist ebenfalls möglich, sollte aber möglichst nur jede zweite Unterrichtsstunde genutzt werden.

Gitarrenunterricht Radeberg

Meine Schwester Katrin gibt Gitarrenunterricht in Radeberg.

Galaband Romeo

Bei der Galaband Romeo bin ich Keyboarder und Sänger.

Klavierschüler beim Üben

Besuchen Sie auch meine Seite www.klavierunterricht-radeberg.de.

Das passende KLAVIER

Bis in die Neunziger Jahre waren die “Einstiegshürden” sehr hoch, denn gute Klaviere waren ausgesprochen teuer. Das hat sich durch die Markteinführung hochwertiger und relativ preiswerter E-Pianos gewandelt. Das Klavier ist ein nach wie vor beliebtes, aber eben auch erschwingliches Instrument geworden. Und das Spielen kann man erlernen! Ich möchte Ihnen bei der Erfüllung dieses Traumes als Ihr persönlicher Klavierlehrer mit Herz und Verstand zur Seite stehen.

Der Lehrer am Keyboard
Der Lehrer am Synthesizer

Ist der Erfolg...

…im Klavierunterricht einfach eine Frage der Zeit, der Anstrengung und des Talents?

Konzentriertes Klavierspiel

Nein, entscheidend...

…ist neben den genannten Dingen auch die richtige Übungsstrategie. Dadurch beschleunigen Sie Ihren Erfolg!

Umblättern
Ich kann schon umblättern

Die richtigen Methoden...

 …beim Klavier Üben versetzen die Schüler in die Lage, ihr Zeitlimit für das Erlernen des Klavierspiels optimal zu nutzen.

Ihr Traum beginnt Jetzt!