Fragen zum Klavierunterricht

Wieviel Notenlehre und Theorie brauche ich für das Klavierspiel?

Ein Notenblatt für Klavier

Dies ist eine der häufigsten Fragen, die mir gestellt wird: Noten lesen ist viel einfacher, als man zunächst "befürchten" müsste. Das Alphabet der Musik umfasst sieben "Buchstaben", zwei "Umlaute" mit der Endung is und es sowie einige Sonderzeichen. Ich unterrichte die Musiktheorie genau dann, wenn das jeweilige Klavierstück sie erfordert. Die Theroriekenntnisse werden also Schritt für Schritt erweitert.

Anders als beim Führerschein darf man sich im Musikunterricht ohne bestandene Theorieprüfung ans Klavier setzen: Ein falscher Ton gefährdet kein Menschenleben, es gibt nicht einmal Punkte in Flensburg ... !

Wann kann ich meine ersten Lieblingsstücke spielen?

  • Der Weg im Klavierunterricht geht von Kinder- und Volksliedern über leichte klassische Stücke von Bach, Mozart, Beethoven und Schumann.
  • Jugendliche und Erwachsene möchten recht bald mit leichten Pop-Stücken beginnen. Auch das ist möglich: Es gibt einfache Klavierbearbeitungen für Stücke von Bob Dylan, Celine Dion, den Beatles oder aber von Filmmusiken wie Twighlicht oder Fluch der Karibik. Man spielt im Anfangsunterricht zunächst die einfache Version. Nach mehreren Jahren Klavierunterricht kann man dasselbe Stück dann in einem schwierigeren Arrangement erlernen.
  • Es ist Vieles möglich: Viele Schüler möchten auch anspruchsvollere Stücke der Klassik spielen: Jetzt darf es schon auch mal ein "leichter" Liszt, oder Chopin sein! Andere Schüler bevorzugen im weiterführenden Klavierunterricht Rock, Pop oder Jazz.
  • Später bringen manche Schüler auch eigene Noten mit und falls diese nicht zu schwer sind, erarbeiten wir die Stücke gemeinsam. Dadurch wird gleichzeitig mein Input an weiteren Stücken erweitert.
  • Einer gelernten Opernsängerin fällt es recht schwer, einen deutschen Schlager oder einen englischen Popsong (locker/leicht) zu singen. Man hört halt die Klassikerin mit ihrem Vibrato in der Stimme. Beim Klavierspiel ist ein Wechsel zwischen den Stilrichtungen vergleichsweise unproblematisch.

Einzelunterricht oder Gruppenunterricht?

  • Jeder Mensch ist einmalig, er hat persönliche musikalische Vorlieben und individuelle Stärken und Schwächen. Der Fortschritt im Klavierunterricht ist bei Jedem anders.
  • Deshalb halte ich Gruppenarbeit in Bezug auf den Klavierunterricht für wenig sinnvoll, sie hemmt den Unterrichtserfolg.
  • Ganz anders liegt der Fall, wenn Sie als Elternteil gemeinsam mit Ihrem Kind Klavierunterricht nehmen:
    • Sie können Ihrem Kind in theoretischen Fragen helfen.
    • Sie können beurteilen, ob Ihr Kind richtig übt oder nur "herumklimpert".
    • Sie sind mit Ihrem Kind durch ein wundervolles Hobby verbunden und wissen dessen Leistung zu schätzen. Nach einigen Jahren können Sie dann auf Einzelunterricht umsteigen.

Wie wichtig sind Fingerfertigkeit und Technik?

Die Aneignung technischer Grundlagen des Klavierspiels ist "unvermeidbar", aber:
Der Weg ist das Ziel - bei einer geschickten Auswahl der Stücke kommt ja stets Spielfreude auf! Die Freude am Musizieren ist das Wichtigste für den Lernerfolg im Musikunterricht!

Im Anfangsunterricht aber auch im Unterricht für Fortgeschrittene oder Wiedereinsteiger gilt: "Die richtige Übungsmethodik ist ausschlaggebend." denn mit ihr kann man auch die Technik des Klavierspielens lernen. Übrigens kann man einige Übungstechniken, die man sich beim Klavier spielen angeeignet hat auch auf andere alltägliche Lernprozesse im Alltag, in der Schule oder im Studium anwenden.


 

Musikschule / Klavierschule

  • Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene
  • Kenntnisstand: Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger
  • Instrumente: Klavier|E-Piano, Keyboard
  • Stilrichtungen: Klassik, Rock | Pop, Soundtracks und Liedbegleitung
Klavierschülerin

Der Klavierunterricht...

... ist individuell auf Ihre persönlichen Ziele und Wünsche zugeschnitten. Er findet in Großröhrsdorf statt. Gegen Aufpreis unterrichte ich auch bei Ihnen zu Hause.
Der Einzugsbereich meiner Klavierschule liegt südlich von Kamenz und umfasst die Städte Kamenz, Radeberg, Königsbrück, Stolpen, Bischofswerda, Großröhrsdorf und Pulsnitz sowie die Gemeinden Ottendorf-Okrilla, Ohorn, Großnaundorf, Liegau-Augustusbad und Wachau.

Piano Allegro Klavierschule
Thomas Bruck
Bandweberstraße 74 d
01900 Großröhrsdorf

Telefon: 035952-44 93 61 und 0172-35 22 707
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Zur Datenschutzerklärung